Unfallschaden reparieren oder auszahlen lassen?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Autounfall: Den Schaden auszahlen zu lassen ist eine Möglichkeit.

Autounfall: Den Schaden auszahlen zu lassen ist eine Möglichkeit.

Wurden Sie in einen Autounfall verwickelt, müssen Sie an vieles denken. Noch am Unfallort sollte ein Unfallbericht erstellt werden, damit die Versicherung eine Schadensregulierung durchführen kann. Dazu werden Fotos vom Unfallhergang gemacht und eine Unfallskizze angefertigt.

Waren Sie nicht Schuld am Unfall oder tragen Sie nur eine Teilschuld, kommt die Versicherung für den entstandenen Schaden am Fahrzeug auf. Sie haben in diesem Fall die Möglichkeit, den Sachschaden durch einen Gutachter schätzen zu lassen. Dieser teilt Ihnen dann die Schadenssumme in einer Abrechnung mit.

Die Höhe der Reparaturkosten ergibt sich aus dem Schadensgutachten. Sie haben dann die Möglichkeit, das Auto in einer Werkstatt reparieren zu lassen. Aber können Sie sich den Kfz-Unfallschaden auch auszahlen lassen? Darf das Fahrzeug selbst repariert werden? Mehr lesen Sie im folgenden Ratgeber.

Kfz-Gutachter: Lohnt es sich, den Unfallschaden nicht reparieren zu lassen?

Grundsätzlich sollte nach einem Unfall ein Gutachter zu Rate gezogen werden. Waren Sie nicht Schuld am Zusammenstoß, muss Ihnen die gegnerische Haftpflicht einen Gutachter zur Verfügung stellen, den Sie frei wählen können. Der Gutachter kann die anfallenden Reparaturkosten ermitteln.

Wollen Sie sich den Kfz-Schaden am Auto auszahlen lassen, kann der Gutachter auch die Höhe der Entschädigung ermitteln. Ein unabhängiger Gutachter ermittelt in der Regel eine höhere Schadenssumme als ein Gutachter von der Versicherung. Wählen Sie daher Ihren Sachverständigen mit Bedacht aus.

Wollen Sie sich den Unfallschaden auszahlen lassen, benötigt die Versicherung neben den Reparaturkosten auch die Wertminderung des Fahrzeugs. Diese wird ebenfalls vom Gutachter ermittelt. Handelt es sich um einen Totalschaden berechnet der Sachverständige außerdem den Rest- und Wiederbeschaffungswert.

Wie können Sie sich einen Kfz-Haftpflichtschaden auszahlen lassen?

Grundsätzlich ist es möglich, sich den Unfallschaden auszahlen zu lassen. Die gegnerische Versicherung muss nur den Wiederbeschaffungswert eines neuen, gleichwertigen Fahrzeugs bezahlen. Wenn Sie den Autoschaden von der Versicherung auszahlen lassen wollen, muss der Versicherer nur mehr als den Wiederbeschaffungswert zahlen, wenn Sie das Fahrzeug auch tatsächlich reparieren lassen.

Können Sie sich einen an Ihrem Auto verursachten Schaden auch auszahlen lassen?

Können Sie sich einen an Ihrem Auto verursachten Schaden auch auszahlen lassen?

Übrigens: Wollen Sie sich von der Kfz-Versicherung den Schaden auszahlen lassen, steht Ihnen die Mehrwertsteuer, die im Gutachten für die Reparatur ausgewiesen ist, nicht zu.

Schnell kann es zwischen der Versicherung und Ihnen zu einer Diskussion kommen, wenn Sie sich den Unfallschaden auszahlen lassen wollen. Daher kann es in jedem Fall Sinn machen, einen Anwalt für Verkehrsrecht zu Rate zu ziehen. Tragen Sie keinerlei Schuld am Unfall (auch keine Teilschuld) werden die Anwaltskosten komplett von der gegnerischen Versicherung übernommen. Tragen Sie eine Teilschuld am Unfall, müssen Sie nicht für die Anwaltskosten aufkommen, wenn der Schaden, den Sie verursacht haben, im Gutachten berücksichtigt wurde. Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung werden die Anwaltskosten grundsätzlich übernommen, sofern die gegnerische Versicherung diese nicht trägt.

Dürfen Sie den Unfallschaden auch selbst reparieren?

Grundsätzlich ist es zulässig, ein Fahrzeug in Eigenregie reparieren zu lassen. Sie müssen das Kfz dazu nicht in eine Werkstatt bringen. Dem Geschädigten stehen dabei die erforderlichen Reparaturkosten als Wiederherstellungsaufwand zu. Die Versicherung zahlt die Kosten, die im Gutachten für die Reparatur in einer Werkstatt veranschlagt wurden.

Wollen Sie sich den Unfallschaden nicht auszahlen lassen sondern das Fahrzeug selbst reparieren, kann es bei der Versicherung zu einem Streitpunkt bezüglich des Nutzungsausfalls kommen. Viele Versicherer wollen die Nutzungsausfallentschädigung im Falle einer eigenen Reparatur oftmals nicht zahlen. Auch in diesem Fall können Sie sich an einen Anwalt wenden.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

1 thought on “Unfallschaden reparieren oder auszahlen lassen?

  1. Ferdinand

    Interessant, dass ich mir die Kosten, die im KFZ Schadensgutachten der Werkstatt berechnet wurden, auch auszahlen lassen kann. Ich schraube seit meiner Kindheit als Hobby an Autos herum. Deshalb traue ich es mir zu, meinen Unfallschaden selbst zu reparieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.