In der Spielstraße ist die Geschwindigkeit besonders wichtig

Von zu-schnell-gefahren.de, letzte Aktualisierung am: 25. August 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
In einer Spielstraße darf die Geschwindigkeit nicht über Schrittgeschwindigkeit liegen.
In einer Spielstraße darf die Geschwindigkeit nicht über Schrittgeschwindigkeit liegen.

Wann handelt es sich eigentlich um eine Spielstraße? Und wie schnell darf ich in einer solchen Spielstraße fahren? Mit diesen Fragen sehen sich Verkehrsteilnehmer meist dann konfrontiert, wenn sie in einen Bereich einfahren, welcher durch das blaue Verkehrszeichen mit den spielenden Kindern gekennzeichnet ist. In einer sogenannten Spielstraße steht die Geschwindigkeit besonders im Fokus.

Der folgenden Ratgeber betrachtet näher, was der Unterschied zwischen einem verkehrsberuhigten Bereich und einer Spielstraße ist. Auch in einer Spielstraße muss das Tempolimit eingehalten werden, sodass andere nicht gefährdet werden. Darüber hinaus geht er darauf ein, welche Höchstgeschwindigkeit in einer Spielstraße gefahren werden darf und mit welchen Sanktionen Fahrer rechnen müssen, wenn sie die gesetzlichen Vorgaben missachten.

FAQ – Geschwindigkeit auf der Spielstraße

Welche Geschwindigkeitsbegrenzung gilt auf einer Spielstraße?

Hier erfahren Sie, welches Tempo auf einer Spielstraße gemäß Straßenverkehrsordnung maximal erlaubt ist.

Welche Sanktionen drohen, wenn ich zu schnell fahre?

Welche Konsequenzen eine Geschwindigkeitsüberschreitung in der Spielstraße nach sich ziehen kann, erfahren Sie hier.

Worauf sollten Autofahrer auf einer Spielstraße besonders achten?

Autofahrer, die sich auf einer Spielstraße befinden, müssen in ständiger Bremsbereitschaft sein. Es kann nämlich vorkommen, dass Kinder einfach auf die Straße rennen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

In einer Spielstraße geblitzt? Der Bußgeldkatalog gibt die Sanktionen vor

Sind Verkehrsteilnehmer in einem verkehrsberuhigten Bereich zu schnell oder überschreiten sie das vorgegebene Tempo in einer Spielstraße, müssen sie mit Bußgeldern, Punkten oder auch einem Fahrverbot rechnen. Nachfolgend findet sich ein Überblick zu möglichen Sanktionen, die nach Geschwindigkeitskontrollen drohen können:

VerstoßSanktionen
Spielstraße: bis 10 km/h zu schnell20 EUR
Spielstraße: bis 20 km/h zu schnell60 EUR
Spielstraße: bis 30 km/h zu schnell80 EUR,
1 Punkte,
1 Monat Fahrverbot
Spielstraße: bis 50 km/h zu schnell160 EUR.
2 Punkte,
1 Monat Fahrverbot

Verkehrsberuhigter Bereich oder Spielstraße: Die Geschwindigkeit regelt die StVO

Wie schnell darf man denn nun in einer Spielstraße fahren? Diese Frage lässt sich nur dann beantworten, wenn die rechtlichen Grundlagen  bekannt sind. In der Straßenverkehrsordnung (StVO) wird eine solche Straße nicht erwähnt. Allerdings findet sich in Anlage 3 Abschnitt 4 das Verkehrszeichen 325, welches einen sogenannten „verkehrsberuhigten Bereich“ ausweist. Da auf diesem Zeichen spielende Kinder dargestellt sind, hat sich umgangssprachlich „Spielstraße“ durchgesetzt.

Geschwindigkeit: Ein verkehrsberuhigter Bereich darf nicht zu schnell befahren werden.
Geschwindigkeit: Ein verkehrsberuhigter Bereich darf nicht zu schnell befahren werden. Kinder dürfen dort überall spielen.

Welche Geschwindigkeit in einer Spielstraße erlaubt ist, wird nicht explizit festgelegt. In den Anmerkungen zum Verkehrszeichen werden in der Anlage lediglich die vorgeschriebenen Verhaltensweisen definiert. Bestimmt ist in diesem Zusammenhang, dass in einer Spielstraße die Geschwindigkeit nicht über die Schrittgeschwindigkeit hinausgehen darf. Konkret festgelegt, wie viel km/h das bedeutet, ist nicht. Üblicherweise wird davon ausgegangen, dass eine Schrittgeschwindigkeit bei unter 20 km/h liegt.

Kommt es zum Verfahren, weil Fahrer in einer Spielstraße zu schnell waren, kann es sich durchaus um Einzelfallentscheidungen handeln, ob eine Schrittgeschwindigkeit vorlag oder nicht. Zu empfehlen ist, dass Fahrer in einer Spielstraße die Geschwindigkeit zwischen 5 und 15 km/h wählen. Blitzer in einer Spielstraße sind keine Seltenheit. Daher sollten Fahrer, um nicht geblitzt zu werden, in einer Spielstraße besonders umsichtig und vorausschauend unterwegs sein.

Des Weiteren haben Fahrzeugführer darauf zu achten, dass sie Fußgänger keiner Gefahr aussetzen und diese auch nicht behindern. Das Tempolimit in einer Spielstraße ist also auch vom Verkehrsgeschehen in dieser Zone abhängig. Allerdings gilt auch für Fußgänger, dass sie keine „unnötige“ Behinderung sein dürfen. Kindern ist er erlaubt in einem verkehrsberuhigten Bereich jederzeit und überall spielen. Verkehrsteilnehmer sollten also immer darauf vorbereitet sein, dass Kinder vor dem Fahrzeug auftauchen.

Gibt es eine reine Spielstraße? Welches Tempo ist dann erlaubt?

Im Gegensatz zum verkehrsberuhigten Bereich ist eine reine Spielstraße für den Fahrverkehr gesperrt. Eine solche Straße wird in der Regel durch das Verkehrszeichen 250 sowie dem Zusatz, dass Spielen erlaubt ist, gekennzeichnet. Da das Fahren und Parken hier untersagt ist, muss in einer solchen Spielstraße auch keine Geschwindigkeit beachtet werden. Vorgaben in Bezug auf diese gibt es also nicht. Im Alltag ist diese Art der Spielstraßen allerdings selten zu finden, sodass es sich in der Regel um den zuvor beschriebenen verkehrsberuhigten Bereich handelt.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
In der Spielstraße ist die Geschwindigkeit besonders wichtig
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.