Was ist eine Radarfalle und wie funktioniert ein Radar-Blitzer?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts – Pkw

Be­schreib­ungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h10 Euro
... 11 bis 15 km/h20 Euro
... 16 bis 20 km/h30 Euro
... 21 bis 25 km/h70 Euro1 Punkt
... 26 bis 30 km/h80 Euro1 Punkt
... 31 bis 40 km/h120 Euro1 Punkt
... 41 bis 50 km/h160 Euro2 Punkte 1 MonatHier prüfen
... 51 bis 60 km/h240 Euro2 Punkte 1 MonatHier prüfen
... 61 bis 70 km/h440 Euro2 Punkte 2 MonateHier prüfen
... über 70 km/h600 Euro2 Punkte 3 MonateHier prüfen

*Normalerweise droht hier nur ein Fahrverbot, wenn Sie innerhalb eines Jahres zweimal 26 km/h oder mehr zu schnell gefahren sind.

Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts – Pkw

Beschrei­bungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 Euro
... 11 bis 15 km/h25 Euro
... 16 bis 20 km/h35 Euro
... 21 bis 25 km/h80 Euro1 Punkt
... 26 bis 30 km/h100 Euro1 Punkt
... 31 bis 40 km/h160 Euro2 Punkte1 MonatHier prüfen
... 41 bis 50 km/h200 Euro2 Punkte1 MonatHier prüfen
... 51 bis 60 km/h280 Euro2 Punkte2 MonateHier prüfen
... 61 bis 70 km/h480 Euro2 Punkte3 MonateHier prüfen
... über 70 km/h680 Euro2 Punkte3 MonateHier prüfen

*Normalerweise droht hier nur ein Fahrverbot, wenn Sie innerhalb eines Jahres zweimal 26 km/h oder mehr zu schnell gefahren sind.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Die Radarfalle ist nur eine Variante des Blitzers.
Die Radarfalle ist nur eine Variante des Blitzers.

In der Verkehrsüberwachung werden verschiedene Geräte und Verfahren eingesetzt, um sicherzustellen, dass auf bestimmten Strecken die Geschwindigkeitsvorschriften eingehalten werden. Blitzer benutzen dabei unterschiedliche physikalische Methoden, um Abstände und Geschwindigkeiten zu messen.

Die Radarfalle benutzt, wie der Name es schon verrät, Radarwellen. Doch wie läuft eine Radarmessung ab? Sind Radar-Blitzer zuverlässig?

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Blitzer mit Radar arbeiten. Außerdem erfahren Sie, wo Radaranlagen in Deutschland eingesetzt werden und welche illegalen Helfer zum Einsatz kommen, um die Radarfalle zu umgehen.

Wie misst das Radar die Geschwindigkeit?

Radarwellen gehören physikalisch zu den elektromagnetischen Wellen. Als solche können sie ausgesendet und empfangen werden. Außerdem werden sie ausgesprochen gut von Materialien wie Stahl reflektiert. Um die Geschwindigkeit mit dem Radar zu messen, wird der sogenannte Doppler-Effekt genutzt, der es erlaubt, die Abstandsveränderung des reflektierenden Körpers zu berechnen.

Fährt ein Auto in den Messbereich der Radarfalle, werden die vom Gerät ausgesendeten Strahlen reflektiert. Ein Empfänger, der ebenfalls in der Radaranlage verbaut ist, misst dann die zurückkehrenden Radarwellen. Eine Auswertung des Doppler-Effekts zeigt der Radarfalle dann, ob die Kamera auslösen muss, weil ein Geschwindigkeitsverstoß vorliegt.

Ein Blitzer mit Radar wird meistens neben oder über viel befahrenen Straßen installiert. Oft sind es Autobahnen oder große Bundesstraßen, auf denen eine Radarfalle zu finden ist. Wie andere Blitzer auch machen sie Bilder, falls die Messung eine Geschwindigkeitsübertretung feststellt.

Häufig sind stationäre Radarfallen an Brücken befestigt, die Autobahnen überspannen. So wird nicht nur die Geschwindigkeit überwacht, sondern es können auch Messungen des Verkehrsaufkommens und der Verkehrsdichte vorgenommen werden.

Wo sind neue Radarfallen zu finden?

Zwar sind die meisten Radar-Blitzer fest verbaut, da es sich dabei in der Regel um schwere Maschinen handelt. Jedoch können auch mobile Radarfallen zum Einsatz kommen. Daher ist es nicht möglich zu prognostizieren, wo neue Radarfallen aufgestellt werden und wie lange sie verweilen.

Wegen ihrer infrastrukturellen Bedeutung sind viele Radarfallen auf folgenden Straßen zu finden:

  • Bundesstraßen
  • Autobahnen
  • Europastraßen
Auch die Radarmessung muss die Toleranz beachten.
Auch die Radarmessung muss die Toleranz beachten.

Um den Standort aktueller Blitzer und Radarfallen in Erfahrung zu bringen,  kann eine Radarfallen-App oder der Verkehrsfunk verwendet werden. Achten Sie jedoch darauf, dass der Einsatz von Radarwarnern oder –störern illegal ist. Informiert zu sein ist erlaubt, aktive Maßnahmen gegen die Radargeräte jedoch verboten.

Blitzer mit Radar: Welche Toleranz wird angewendet

Wenn Sie ein Bußgeldbescheid erreicht, weil Sie in eine Radarfalle geraten sind, können Sie wie bei jedem anderen Vorwurf einer Geschwindigkeitsüberschreitung überprüfen, ob die Toleranz bei der Messung korrekt angewendet wurde.

Durch eine Akteneinsicht, bei der Ihnen ein Anwalt für Verkehrsrecht zur Seite stehen kann, können Sie diese Details einholen. Meistens lässt sich ein Bußgeld zwar nicht abwenden, aber besonders im Bereich der Geschwindigkeiten, bei denen ein Fahrverbot droht, kann die korrekte Toleranz darüber entscheiden, ob das Fahrzeug für einen Monat ruhen muss oder nicht.

Die Toleranz bei der Radarfalle beträgt 3% des gemessenen Wertes, aber immer mindestens 3 km/h.

Das Bußgeld wegen der Radarfalle anfechten

Wenn Sie der Überzeugung sind, dass die Messung fehlerhaft ist oder Sie das Fahrzeug zur fraglichen Zeit nicht gefahren haben, können Sie den Bußgeldbescheid anfechten bzw. im Anhörungsbogen entsprechend Stellung zum Sachverhalt nehmen.

Wenn möglich, sollten Sie Belege beibringen, dass Sie zur besagten Zeit nicht in der Nähe der Radarfalle unterwegs waren. Wenn es sich um Ihr Auto aber einen anderen Fahrer handelt, werden Sie in der Regel auch aufgefordert, diesen zu benennen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.