Nutzungsausfallentschädigung: Was Ihnen nach einem Unfall zusteht

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Auch bei einem Totalschaden kann ein Nutzungsausfall geltend gemacht werden.

Auch bei einem Totalschaden kann ein Nutzungsausfall geltend gemacht werden.

Es gibt zahlreiche Gründe, die zu einem Unfall führen. Ein besonders häufiger ist die Geschwindigkeitsüberschreitung. Zu schnelles Fahren sorgt oftmals dafür, dass Fahrer die Kontrolle über ihr Kfz verlieren oder mit einem anderen Auto zusammenstoßen, da sie nicht schnell genug bremsen können.

Dies hat Folgen. Sofern kein Personenschaden entstanden ist, trägt das Fahrzeug oftmals schwere Blechschäden davon. Diese können sogar so gravierend sein, dass ein Totalschaden vorliegt. Besonders für Fahrer, die täglich auf ihr Auto angewiesen sind, ist dies ein großer Verlust.

Bei einem unverschuldeten Unfall kann allerdings ein Mietwagen geltend gemacht werden. Wird dieser allerdings nicht benötigt, können Unfallbeteiligte stattdessen eine Nutzungsausfallentschädigung beantragen. Aber was ist das eigentlich? Wann wird der Nutzungsausfall für den Pkw gezahlt und wie hoch ist er? Mehr dazu lesen Sie hier.

Was ist eine Nutzungsausfallentschädigung beim Pkw nach einem Unfall?

Nutzungsausfall: Die Dauer der Entschädigung richtet sich u. a. nach der Reparaturzeit.

Nutzungsausfall: Die Dauer der Entschädigung richtet sich u. a. nach der Reparaturzeit.

Autofahrer, die unverschuldet in einen Unfall verwickelt wurden, haben einen Anspruch auf einen Mietwagen. Dies ist vor allem für Personen wichtig, die das Fahrzeug beispielsweise täglich für den Weg zur Arbeit benötigen. Fahrzeugführer, welche den Pkw allerdings nicht so häufig in Anspruch nehmen, können eine Nutzungsausfallentschädigung geltend machen.

Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie den täglichen Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen können. Der Vorteil der Nutzungsausfallentschädigung ist, dass Sie über das ausgezahlte Geld frei verfügen können.

Zudem macht es auch Sinn, sich für eine Ausfallentschädigung des Kfz zu entscheiden, wenn die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt ist. Entscheiden Sie sich in diesem Fall für einen Mietwagen nach einem Unfall besteht die Gefahr, dass Sie ganz oder teilweise für die Kosten aufkommen müssen. Bei einer Entschädigung für die Nutzungsausfallentschädigung wird dann die Summe nur reduziert.

Damit Sie nach einem Unfall den Nutzungsausfall entschädigt bekommen, müssen Sie in der Regel nachweisen, dass Sie das Auto während der Ausfallzeit auch benötigt hätten. Als Grund reicht beispielsweise die tägliche Fahrt zur Arbeit oder um die Kinder in den Kindergarten zu bringen.

Grundsätzlich muss das Fahrzeug auch nicht verkehrstüchtig sein. Dies ist beispielsweise bei nur kleineren Schäden wie Kratzern oder Beulen der Fall. Sofern aber ein schwerer Schaden vorliegt und das Auto nicht mehr sicher am Straßenverkehr teilnehmen kann, entsteht ein Anspruch auf die Nutzungsausfallentschädigung.

Erhalten Sie die Entschädigung auch für den Nutzungsausfall bei wirtschaftlichem Totalschaden?

Generell haben Sie nicht nur bei einem mittleren Schaden einen Anspruch auf die Nutzungsausfallentschädigung. Auch bei einem Totalschaden können Sie den Nutzungsausfall geltend machen. Hierbei kann zwischen wirtschaftlichem und technischem Totalschaden unterschieden werden.

Ein technischer Totalschaden liegt vor, wenn sich das Fahrzeug technisch nicht mehr Instandsetzen lässt. Dies ist beispielsweise bei einem defekten Motor der Fall. Bei einem wirtschaftlichen Totalschaden lohnt sich eine Instandsetzung des Pkw nicht, da die Kosten für die Reparatur den Wert des Kfz übersteigen.

Nutzungsausfallentschädigung: Dauer der Zahlung

Die Nutzungsausfallentschädigung kann für eine bestimmte Zeit in Anspruch genommen werden. Sofern es sich um einen schweren Schaden handelt, welcher das Auto nicht verkehrstüchtig macht, können Sie die Entschädigung bereits ab dem Zeitpunkt des Unfalls geltend machen.

Nutzungsausfall: Wie lange kann die Entschädigung gezahlt werden?

Nutzungsausfall: Wie lange kann die Entschädigung gezahlt werden?

Die Dauer des Nutzungsausfalls erstreckt sich dann über den Zeitraum vom Unfall bis zur Reparatur bis hin zur erneuten möglichen Benutzung des Fahrzeugs. Liegt nur ein kleinerer Schaden vor, kann die Nutzungsausfallentschädigung für die Zeit der Reparatur in Anspruch genommen werden.

Liegt ein Totalschaden vor, können Sie von der gegnerischen Versicherung eine Nutzungsausfallentschädigung erhalten, bis Sie ein anderes Fahrzeug angeschafft haben. Zeitlich gehen Gutachter in diesem Fall meistens von 14 Tagen aus.

Bei einer nötigen Reparatur ist es wichtig, dass Sie sich nach dem erstellten Kfz-Gutachten schnellstmöglich darum bemühen, eine Werkstatt zu finden, die den Schaden repariert. Grundsätzlich haben Unfallgeschädigte hier aber die Möglichkeit, verschiedene Werkstätten zu vergleichen. Halten Sie dazu allerdings bestenfalls alles schriftlich fest.

Nutzungsausfalltabelle: So können Sie Ihren Nutzungsausfall berechnen

Die Höhe der Nutzungsausfallentschädigung richtet sich nach Alter, Zustand und Kategorie des Fahrzeugs. Meistens wird hierfür die Schwacke-Liste für den Nutzungsausfall genutzt. Die teilt Kfz in elf Gruppen ein. Folgende Nutzungsausfallentschädigung wird laut Tabelle gezahlt:

GruppeNutzungsausfall­entschädigungBeispielfahrzeug
A23 €Opel Corsa 1.0
B29 €Ford Ka
C35 €VW Lupo 1.7
D38 €Mini One
E43 €Fiat Marea
F50 €Seat Alhambra
G59 €Toyota Previa
H65 €Mercedes E 220
J79 €Volvo S 80
K119 €BMW X5
L175 €Audi Q7
Zur Bestimmung der Nutzungsausfallentschädigung wird eine Tabelle zu Rate gezogen.

Zur Bestimmung der Nutzungsausfallentschädigung wird eine Tabelle zu Rate gezogen.

In der Tabelle können Sie die Tagessätze in Euro je nach Fahrzeuggruppe einsehen. Die Berechnung vom Nutzungsausfall findet in der Regel durch einen unabhängigen Gutachter statt. Je nach Ausstattung, Alter, Kilometerstand und Zustand des Fahrzeugs wird es dann in eine der Gruppe einsortiert.

Fahrzeuge, die älter als fünf Jahre sind, werden in die nächste niedrige Gruppe eingestuft. Ist das Kfz älter als zehn Jahre erfolgt eine Abstufung von zwei Gruppen. Dies kann allerdings je nach Richter unterschiedlich gehandhabt werden.

Grundsätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, einen Nutzungsausfall für das Motorrad geltend zu machen. Dies geht allerdings nur, wenn Sie nachweisen können, dass Sie das Motorrad täglich beispielsweise für den Arbeitsweg benötigen und der Ausfall für Sie bedeutet, dass Sie auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen müssen.

Nutzungsausfallentschädigung beantragen: kostenloser Musterbrief

Wenn Sie auf einen Mietwagen verzichten können und eine Nutzungsausfallentschädigung geltend machen wollen, können Sie diese bei der gegnerischen Kfz-Versicherung beantragen. Wichtig ist, dass Sie sowohl Angaben zu Ihrer Person machen als auch zum Fahrzeug sowie zur Höhe der Nutzungsausfallentschädigung.

Wenn Sie keinen Anwalt für Verkehrsrecht konsultieren wollen, können Sie die Nutzungsausfallentschädigung auch selbst beantragen. Dazu könnte Ihnen unser kostenloses Muster helfen. Achten Sie allerdings unbedingt darauf, dass es sich nur um eine Vorlage handelt, die stets angepasst werden muss.

Norbert Nutzen
Niemandstraße 12
01234 NürnbergKfz-Versicherung XYZ
Versicherungsstraße 23
98765 Köln

Nürnberg, 13.02.2018

Beantragung der Nutzungsausfallentschädigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach einem unverschuldeten Unfall am 02.01.2018 beantrage ich mit diesem Schreiben eine Nutzungsausfallentschädigung für mein Fahrzeug Mercedes A-Klasse, Baujahr 2012.

Laut Schwacke-Liste steht mir für 18 Tage ein Tagessatz von 43 Euro für den Nutzungsausfall meines Fahrzeugs als Entschädigung zu. Insgesamt handelt es sich dabei um eine Nutzungsausfallentschädigung von 774 Euro.

Das Auto benötige ich täglich, um zur Arbeit zu fahren und um meine Kinder in die Schule zu bringen. Durch den schweren Schaden und die Zeit der Reparatur war ich gezwungen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Nutzen

Hier können Sie den Antrag auf die Nutzungsausfallentschädigung kostenlos als Muster downloaden:

Nutzungsausfallentschädigung: Muster als DOC

Nutzungsausfallentschädigung: Muster als PDF

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.