Lkw-Unfall: Was sind die Ursachen?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Das Risiko vom Lkw-Unfall

Lkw-Unfälle: Bei überhöhter Geschwindigkeit kann der Laster kippen.

Lkw-Unfälle: Bei überhöhter Geschwindigkeit kann der Laster kippen.

Werden andere Verkehrsteilnehmer in einen Lkw-Unfall verwickelt, ziehen diese in der Regel den Kürzeren. Schwere Sachschäden, aber auch Personenschäden sind dann häufig die Folge. Dies liegt unter anderem an der Bauweise und dem hohen Gewicht von Lastkraftwagen. Lkw-Fahrer sollten sich deshalb ihrer Verantwortung im Straßenverkehr bewusst sein und umsichtig fahren.

Unfälle mit dem Lkw können häufig durch die Einhaltung der Verkehrsregeln zu Geschwindigkeit, Abstand und Überholen bereits verhindert werden.

Der nachfolgende Ratgeber informiert zu den Ursachen vom Lkw-Unfall, zeigt die Risiken vom „Toten Winkel“ auf und erklärt, wie Sie sich bei einem Lkw-Unfall richtig verhalten. Welches Bußgeld der Bußgeldkatalog für Lkw bei einem Unfall vorsieht, können Sie der nachfolgenden Bußgeldtabelle entnehmen.

Bußgeldtabelle Lkw-Unfall

VergehenBußgeldPunkte
Lkw in nicht vorschriftsgemäßem Zustand in Betrieb und Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit. Es kam zum Unfall265 €1
... mit Gefahrgut397,50 €1
Anordnung der Inbetriebnahme eines Lkw, obwohl der Fahrer nicht zur Fahrt in der Lage war. Es kam zum Unfall265 €1
... mit Gefahrgut397,50 €1
Anordnung der Inbetriebnahme eines Lkw, trotz der Gefährdung der Verkehrssicherheit durch nicht vorschriftsgemäßen Zustand. Es kam zum Unfall390 €1
... mit Gefahrgut585 €1

Welche Ursachen haben Lkw-Unfälle?

Viele Unfälle mit dem Lkw können auf ein Fehlverhalten und die Missachtung der Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) zurückgeführt werden. Zu den Unfallursachen zählen unter anderem eine zu hohe Geschwindigkeit, ein zu geringer Sicherheitsabstand oder Fehler beim Überholen.

Um die Einhaltung der Richtlinien der StVO zu forcieren, sieht der Bußgeldkatalog für Lkw bei Verkehrsdelikten, die zu einem Lkw-Unfall mit fatalen Folgen führen können, neben einem Bußgeld häufig auch Punkte in Flensburg vor.

Überholmanöver sind besonders anfällig für einen Unfall mit dem Lkw.

Überholmanöver sind besonders anfällig für einen Unfall mit dem Lkw.

Ein weiterer Grund für einen Unfall mit Lkw ist der sogenannte „Tote Winkel“. Dieser Begriff beschreibt den Raum, den der Fahrer trotz Rückspiegel aus dem geschlossenen Fahrzeug nicht einsehen kann. Jedes Fahrzeug besitzt vier solcher nicht einsehbarer Bereiche:

  • direkt vor dem Fahrzeug
  • hinter dem Fahrzeug
  • auf der linken Fahrzeugseite
  • auf der rechten Fahrzeugseite

Der tote Winkel ist besonders bei großen Fahrzeugen wie Bussen und Lkw ein Problem, aber auch jedes Auto weist einen solchen auf. Seit 2009 müssen Lkw mit zusätzlichen Spiegeln ausgestattet werden, die die toten Winkel reduzieren, vollständige Sicherheit bieten diese aber auch nicht. Besonders gefährdet sind Radfahrer und Fußgänger, da diese vor allem beim Rechtsabbiegen schnell zu übersehen sind.

Was sagt die Statistik über Lkw-Unfälle?

Das Statistische Bundesamt verzeichnete 2014 insgesamt 39.628 Lkw-Unfälle. Auch zum Personenschaden bei Lkw-Unfällen gibt die Statistik Auskunft: Insgesamt wurden 40.357 Personen bei einem Lkw-Unfall verletzt, 759 Menschen starben.

Die Ursachen für LKW-Unfälle schlüsselt die Statistik wie folgt auf:

  • 20,1 % Abstandsfehler
  • 16,9 % Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren
  • 12,5 % Vorfahrtsfehler
  • 10,0 % Geschwindigkeit

So verhalten Sie sich bei einem Lkw-Unfall richtig!

Kommt der Lkw bei einem Unfall von der Straße ab, werden zur Bergung meist schwere Geräte benötigt.

Kommt der Lkw bei einem Unfall von der Straße ab, werden zur Bergung meist schwere Geräte benötigt.

Kam es zu einem Lkw-Unfall, ist es notwendig, die Unfallstelle abzusichern. Machen Sie den Unfallort durch das Warndreieck für die anderen Verkehrsteilnehmer kenntlich, um einen Folgeunfall zu vermeiden. Benachrichtigen Sie unverzüglich Polizei und Feuerwehr, informieren Sie im Zuge dessen auch, ob möglicherweise Gefahrgut geladen ist.

Gerade bei Unfällen auf der Autobahn ist es wichtig, für die anderen Fahrer sichtbar zu sein. Deshalb sollte die Warnweste getragen werden. Sind Personen verletzt, muss Erste Hilfe geleistet werden. Tun Sie dies nicht, gilt das als unterlassene Hilfeleistung und ist eine Straftat nach dem Strafgesetzbuch.

Bleiben Sie so lange am Unfallort, bis die Polizei alle wichtigen Daten aufgenommen hat. Dazu zählen neben den Angaben zu Ihrer Person auch die Versicherungsdaten.

Wird Gefahrgut transportiert, müssen bei einem Unfall meist besondere Maßnahmen getroffen werden. Diese sind abhängig von der Ladung. Aus diesem Grund gehört zu den Frachtpapieren ein Merkzettel, der über das Verhalten bei einem Unfall informiert. Als Fahrer von Gefahrgut empfiehlt es sich, diesen vor der Fahrt zu lesen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.