Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn: Für wen gilt eine solche?

Von zu-schnell-gefahren.de, letzte Aktualisierung am: 25. August 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Höchstgeschwindigkeit in Deutschland: Die Autobahn ist nur teilweise ausgenommen

Eine Höchstgeschwindigkeit für die Autobahn ist in der StVO definiert.
Eine Höchstgeschwindigkeit für die Autobahn ist in der StVO definiert.

Die allgemeinen Verkehrsregeln in der Straßenverkehrsordnung (StVO) bestimmen unter anderem auch, wie schnell auf deutschen Straßen gefahren werden darf.

Diese Vorgaben gelten üblicherweise immer dann, wenn die Geschwindigkeit nicht durch Verkehrszeichen geregelt bzw. vorgeben wird. So sind in der StVO auch Bestimmungen zu finden, die sich auf eine Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn in Deutschland beziehen.

Doch wie sieht diese Höchstgeschwindigkeit für eine deutsche Autobahn aus? Für wen treffen die Angaben der StVO zu und mit welchen Sanktionen ist bei Verstößen zu rechnen? Der nachfolgende Ratgeber geht näher auf diese Fragen ein und betrachtet alles zum Thema „Höchstgeschwindigkeit für die Autobahn“.

FAQ – Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn

Welche Höchstgeschwindigkeit gilt auf der Autobahn?

Hier erhalten Sie eine Übersicht der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit für die jeweiligen Fahrzeuge auf der Autobhan.

Welche Sanktionen drohen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn?

Welche Sanktionen bei Verstößen gegen die Höchstgeschwindigkeit drohen, verraten unsere Bußgeldtabellen.

Was bedeutet Richtgeschwindigkeit?

Für Pkw bis 3,5 t und Motorräder ohne Anhänger gilt auf einigen Streckenabschnitten auf der Autobahn die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Dieser Wert darf allerdings straffrei überschritten werden.

Auszug aus dem Bußgeldkatalog: Geschwindigkeitsverstöße auf der Autobahn

Wie auf allen anderen Straßen auch werden Verstöße gegen die bestehende Tempolimits bzw. gegen allgemeine Geschwindigkeitsvorgaben gemäß dem Bußgeldkatalog geahndet. Nachfolgend findet sich eine Übersicht zu möglichen Sanktionen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der Autobahn:

Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem PKW:

Be­schreib­ungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h10 Euroeher nicht
... 11 bis 15 km/h20 Euroeher nicht
... 16 bis 20 km/h30 Euroeher nicht
... 21 bis 25 km/h70 Euro1 PunktHier prüfen
... 26 bis 30 km/h80 Euro1 PunktHier prüfen
... 31 bis 40 km/h120 Euro1 PunktHier prüfen
... 41 bis 50 km/h160 Euro2 Punkte 1 MonatHier prüfen
... 51 bis 60 km/h240 Euro2 Punkte 1 MonatHier prüfen
... 61 bis 70 km/h440 Euro2 Punkte 2 MonateHier prüfen
... über 70 km/h600 Euro2 Punkte 3 MonateHier prüfen
Mit Inkrafttreten der StVO-Novelle am 28.04.2020 werden sich zahlreiche Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße ändern. Die neuen Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße außerorts finden Sie hier.

Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem LKW:

TatbestandBußgeld (in Euro)Punkte,
Fahrverbot
Lohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h15 --
11 - 15 km/h25--
16 - 20 km/h70 1-
21 - 25 km/h80 1-
26 - 30 km/h951-
31 - 40 km/h1602,
1 Monat
Hier prüfen
41 - 50 km/h2402,
1 Monat
Hier prüfen
51 - 60 km/h 4402,
2 Monate
Hier prüfen
über 60 km/h6002,
3 Monate
Hier prüfen

Nutzen Sie unseren Bußgeldrechner, um eventuelle Sanktionen zu berechnen:

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Welche Höchstgeschwindigkeit gilt nun auf Autobahnen?

Höchstgeschwindigkeit: Auf deutschen Autobahnen dürfen Gespanne nicht zu schnell sein.
Höchstgeschwindigkeit: Auf deutschen Autobahnen dürfen Gespanne nicht zu schnell sein.

Um in Deutschland eine Autobahn überhaupt befahren zu dürfen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Hier kommt zum ersten Mal der Punkt „Höchstgeschwindigkeit“ für die Autobahn zum Tragen.

Denn die Straßenverkehrsordnung (StVO) bestimmt in § 18, dass nur Fahrzeuge diese Straßen befahren dürfen, welche mindestens 60 km/h schnell fahren können. Das bedeutet, dass Fahrzeuge, die diese bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn nicht erreichen können, diese nicht nutzen dürfen.

Sind Verkehrsteilnehmer dann berechtigt, die Autobahn zu nutzen, gelten entweder die allgemeinen Verkehrsvorschriften oder die Vorgaben der Verkehrszeichen. Sind sie mit einem PKW unterwegs, müssen Autofahrer keine allgemeinen Geschwindigkeitsbeschränkungen beachten, denn in Deutschland gibt es lediglich die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h jedoch kein Tempolimit. Anders sieht das aus, wenn der PKW einen Anhänger zieht: Eine Höchstgeschwindigkeit für die Autobahn ist hier per StVO definiert. Gleiches gilt für LKW und Busse.

Nachfolgend findet sich eine Übersicht zur auf der Autobahn gültigen Höchstgeschwindigkeit in Deutschland:

 Pkw und MotorräderPkw mit AnhängerLkwBus
Autobahnenunbegrenzt80 km/h,
(mit Zulassung 100 km/h)
80 km/h80 km/h,
(mit Zulassung 100 km/h,
mit Stehplatz 60 km/h)

Wann gilt eine Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn für PKW?

Auch wenn für PKW-Fahrer lediglich die Richtgeschwindigkeit empfohlen wird, heißt das nicht, dass sie auf der Autobahn nie eine Höchstgeschwindigkeit beachten müssen. Geben Verkehrszeichen eindeutig vor, wie schnell maximal gefahren werden darf, haben diese Angaben Vorrang vor den allgemeinen Regelungen der StVO.

Überscheitung der Höchstgeschwindigkeit: Auf der Autobahn können auch Busse betroffen sein.
Überscheitung der Höchstgeschwindigkeit: Auf der Autobahn können auch Busse betroffen sein.

Ist also beispielsweise das Tempo durch das Zeichen 274 auf 120 km/h reduziert, hat eine Überschreitung Sanktionen zur Folge. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass allgemeine Geschwindigkeitsvorgaben für bestimmte Fahrzeuge dann immer noch Bestand haben. Ein Fahrzeug, das von vornherein nicht schneller als 80 km/h fahren darf, kann aufgrund des Schildes nicht plötzlich mit 120 km/h unterwegs sein.

Besonders an Unfallschwerpunkten, bei beschädigtem Straßenbelag, an Abschnitten mit häufigem Wildwechsel oder in Baustellenbereichen wird auch für PKW eine Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn vorgegeben.

Höchstgeschwindigkeit: Mit dem Anhänger auf der Autobahn

Wie erwähnt, sieht das Thema Höchstgeschwindigkeit für PKW mit Anhänger auf der Autobahn schon etwas anders aus. Gemäß den Vorgaben der StVO dürfen Gespanne generell nicht mehr als 80 km/h auf dem Tacho haben. Dabei ist es unerheblich, was für ein Anhänger angehängt wird. Ob Wohnwagen oder Pferdetransporter, Tempo 80 gilt für alle.

Eine Ausnahme gibt es jedoch: Hat ein Anhänger eine Zulassung für Tempo 100 und ist dies durch einen Aufkleber eindeutig gekennzeichnet, liegt für PKW mit einem Anhänger die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn bei 100 km/h. Diese Zulassung muss vom Halter des Anhängers gesondert beantragt werden. Geben keine Verkehrszeichen ein anderes Tempo vor, gelten dann die Regelungen für diese Zulassung.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Höchstgeschwindigkeit für LKW auf der Autobahn: Was in Deutschland bestimmt ist

Auch LKW unterliegen auf der Autobahn einer Höchstgeschwindigkeit. Diese Regelungen betreffen alle Fahrzeuge, die als LKW zugelassen sind und für die keine Ausnahmegenehmigung vorliegt. Die allgemeinen Vorgaben der StVO bestimmen diesbezüglich, dass die LKW-Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn in Deutschland bei 80 km/h liegt. Selbstverständlich können hier Verkehrszeichen ebenfalls andere Geschwindigkeiten vorgeben. In der Regel handelt es sich dann um Temporeduzierungen, wie z. B. in Baustellen oder anderen Gefahrenbereichen.

Die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn liegt für LKW bei 80 km/h.
Die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn liegt für LKW bei 80 km/h.

In Ausnahmefällen kann einem LKW eine Genehmigung für eine höhere Geschwindigkeit erteilt werden. So ist das beispielsweise bei einigen Rettungsfahrzeugen im Einsatz der Fall, wenn diese ohne Sonderrechte unterwegs sind. Eine 100er-Zulassung wie beim Anhänger gibt es allerdings nicht.

Welche Vorgaben gibt es für Busse zu beachten?

Busse sind aus den Regelungen zur Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn selbstverständlich nicht ausgenommen. Auch für sie gelten bestimmte Vorgaben, die bei einer Missachtung Sanktionen mit sich bringen. Beim Thema Geschwindigkeit spielt es hier eine Rolle, um was für einen Bus es sich handelt.

So gilt im Allgemeinen eine Beschränkung auf 80 km/h. Allerdings kann auch ein Bus, wenn er bestimmte Voraussetzungen erfüllt, eine Zulassung für 100 km/h erhalten. Das ist unter anderem dann möglich, wenn es sich um einen Reisebus handelt, der für alle Fahrgäste einen Sitzplatz bereitstellt und mit einem sogenannten Geschwindigkeitsbegrenzer ausgestattet sind.

Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, wie zum Beispiel in einem Linienverkehr, gilt Tempo 80, dies allerdings auch nur dann, wenn jeder Fahrgast einen Sitzplatz hat. Müssen Fahrgäste stehen, reduziert sich die Höchstgeschwindigkeit beim Bus auf der Autobahn auf 60 km/h.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn: Für wen gilt eine solche?
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.