Geschwindigkeitsbegrenzung: Innerorts gilt in Deutschland ein allgemeines Tempolimit

Von zu-schnell-gefahren.de, letzte Aktualisierung am: 16. November 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Welche Geschwindigkeit ist innerorts zulässig?

Eine Geschwindigkeitsbegrenzung für innerorts beginnt in der Regel am Ortseingangsschild.
Eine Geschwindigkeitsbegrenzung für innerorts beginnt in der Regel am Ortseingangsschild.

Geschwindigkeitsbegrenzungen dienen in erster Linie dazu, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen und den Verkehrsfluss zu lenken. Tempolimits sind üblicherweise sowohl durch die allgemeinen Bestimmungen der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) als auch durch Verkehrszeichen vorgeschrieben. Das gilt auch für die Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts. Da in Ortschaften und Städten der Verkehr in der Regel dichter ist und auch mehr Verkehrsteilnehmer zu beachten sind, liegen die zulässigen Geschwindigkeiten üblicherweise deutlich unter denen auf Autobahnen oder Landstraßen.

Der folgende Ratgeber erläutert, wie schnell Sie innerhalb von geschlossenen Ortschaften sein dürfen, welche gesetzlichen Bestimmungen diesbezüglich gelten und mit welchen Sanktionen Sie bei Verstößen gegen diese rechnen müssen. Des Weiteren erfahren Sie, wann bzw. wie die Aufhebung einer definierten Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts erfolgt.

FAQ: Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts

Wie schnell dürfen Sie innerhalb geschlossener Ortschaften sein?

Die StVO bestimmt, dass innerorts maximal eine Geschwindigkeit von 50 km/h erlaubt ist. Diese Höchstgeschwindigkeit gilt für alle Verkehrsteilnehmer. Verkehrszeichen können die zulässige Geschwindigkeit erhöhen oder verringern.

Wie lange gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts?

In der Regel gilt: Verlassen Sie die Ortschaft und passieren Sie das Ortsausgangsschild, ist die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben und es gelten die Regelungen für außerorts. Auch hier können Verkehrszeichen jedoch andere Geschwindigkeiten vorschreiben.

Mit welchen Sanktionen müssen Sie bei Verstößen rechnen?

Wie hoch die Sanktionen ausfallen, hängt davon ab, wie viel zu schnell Sie waren. Bußgelder fallen innerorts in der Regel höher aus als bei Verstößen außerhalb geschlossener Ortschaften. Die Tabellen bieten hier einen Überblick zu möglichen Bußgeldern.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsverstöße innerorts

Halten Sie sich innerhalb von Ortschaften nicht an die Geschwindigkeitsvorgaben, müssen Sie in der Regel mit folgenden Konsequenzen rechnen:

Beschrei­bungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 Euroeher nicht
... 11 bis 15 km/h25 Euroeher nicht
... 16 bis 20 km/h35 EuroHier prüfen
... 21 bis 25 km/h80 Euro1 PunktHier prüfen
... 26 bis 30 km/h100 Euro1 PunktHier prüfen
... 31 bis 40 km/h160 Euro2 Punkte1 MonatHier prüfen
... 41 bis 50 km/h200 Euro2 Punkte1 MonatHier prüfen
... 51 bis 60 km/h280 Euro2 Punkte2 MonateHier prüfen
... 61 bis 70 km/h480 Euro2 Punkte3 MonateHier prüfen
... über 70 km/h680 Euro2 Punkte3 MonateHier prüfen
Mit Inkrafttreten der StVO-Novelle am 28.04.2020 werden sich zahlreiche Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße ändern. Die neuen Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße innerorts finden Sie hier.
VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h30 EUReher nicht
... 11 - 15 km/h50 EURHier prüfen
... 16 - 20 km/h70 EURHier prüfen
... 21 - 25 km/h80 EUR11 Monat *1 MHier prüfen
... 26 - 30 km/h100 EUR11 Monat* 1 M*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 EUR21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 EUR21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 EUR22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 EUR23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 EUR23 Monate3 MHier prüfen
Die bis zum 27.04.2020 gültigen Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße innerorts finden Sie hier.

* Neue Regelungen zu Bußgeldern und Fahrverboten bundesweit derzeit außer Kraft gesetzt

Hier finden Sie die Bußgeldtabellen für Geschwindigkeitsverstöße mit einem Anhänger und mit LKW:

Bußgeldrechner

Geschwindigkeitsbegrenzung innerhalb geschlossener Ortschaften: Das gilt

Die allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung liegt innerorts in Deutschland bei 50 km/h.
Die allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung liegt innerorts in Deutschland bei 50 km/h.

Im Gegensatz zu Autobahnen, auf denen üblicherweise eine Richtgeschwindigkeit gilt, wenn keine Verkehrszeichen ein Tempo vorgeben, gelten innerorts immer bestimmte Geschwindigkeiten.

Fahrer können also nicht frei bestimmen, wie schnell sie unterwegs sein möchten. Welches Tempo sie fahren dürfen, ist auch innerorts entweder durch die Regelungen der StVO oder durch entsprechende Verkehrsschilder geregelt.

Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) definiert die allgemeinen Vorschriften für die zulässigen Geschwindigkeiten in § 3. In Bezug auf die Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts ist Folgendes festgelegt:

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auch unter günstigsten Umständen

1. innerhalb geschlossener Ortschaften für alle Kraftfahrzeuge 50 km/h

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Grundsätzlich sind innerorts also höchstens 50 km/h zulässig, und das unabhängig von der Art des Kraftfahrtzeugs. Es spielt also keine Rolle, ob Sie mit dem Roller, Bus oder PKW fahren. Wichtig ist auch, dass diese Höchstgeschwindigkeit für „günstige Umstände“ definiert ist. Verlangen es beispielsweise die Witterungsbedingungen oder die Straßenverhältnisse bzw. das Verkehrsaufkommen, müssen Fahren die Geschwindigkeit entsprechen reduzieren.

Darüber hinaus ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts nicht selten aufgrund von Sicherheitsaspekten, zum Lärm- oder zum Umweltschutz durch Verkehrszeichen geregelt. So ist beispielswiese eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 innerorts zu bestimmten Tageszeiten, vor Schulen und Kindergärten oder an Unfallschwerpunkten nichts Außergewöhnliches. Handelt es sich um einen verkehrsberuhigten Bereich, gilt sogar Schrittgeschwindigkeit.

Im Gegenzug können Verkehrszeichen jedoch auch eine höhere Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts bestimmen. Sind Straßen dafür ausgelegt, sind oft auch 70 km/h oder 80 km/h erlaubt, Letzteres zum Beispiel auf der Stadtautobahn in Berlin.

Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts: Wann wird eine solche aufgehoben?

Die Aufhebung einer Geschwindigkeitsbegrenzung kann auch innerorts durch ein Verkehrszeichen erfolgen.
Die Aufhebung einer Geschwindigkeitsbegrenzung kann auch innerorts durch ein Verkehrszeichen erfolgen.

Grundsätzlich gilt zunächst, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung für innerorts dann endet, wenn Fahrer das Ortsausgangsschild (Zeichen 331) passieren. Dann gelten die Vorgaben für die Geschwindigkeiten außerhalb geschlossener Ortschaften. Sind andere Geschwindigkeiten zu beachten, wird dies durch Verkehrszeichen verdeutlicht.

Sind die Geschwindigkeiten innerhalb der Ortschaft durch Verkehrszeichen begrenzt, kommt es auf den Grund der Begrenzung an. Muss das Tempo beispielweise wegen einer Baustelle oder einer Gefahrenstelle reduziert werden, ist die Geschwindigkeitsbegrenzung auch innerorts in der Regel aufgehoben, wenn diese Stelle passiert ist.

Gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts auf einem Streckenabschnitt oder für einen Bereich z. B. eine Tempo-30-Zone, so wird eine solche in der Regel durch die Verkehrszeichen 278 oder 282 aufgehoben. Auch Zusatzschilder, welche beispielsweise die Begrenzung in Metern angeben, können darauf hinweisen, wie lange Sie die Begrenzung beachten müssen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Geschwindigkeitsbegrenzung: Innerorts gilt in Deutschland ein allgemeines Tempolimit
Loading...

Bildnachweise: fotolia.com/© Animaflora PicsStock (Vorschaubild)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.