Geblitzt: Wie viele Punkte gibt es für eine Geschwindigkeitsüberschreitung?

Wie werden Punkte wegen Blitzer verteilt?

Wie werden Punkte wegen Blitzer verteilt?

Die Punkte in Flensburg sind neben Bußgeld und Fahrverbot eine Sanktion gegen Verstöße im Straßenverkehr. Bei schwerwiegenden Ordnungswidrigkeiten müssen Verkehrssünder mit Punkten rechnen, die in das Fahreignungsregister (FaER) eingetragen werden, welches mit der Punktereform in 2014 eingeführt wurde.

In Deutschland werden Verkehrsregeln in der Straßenverkehrsordnung (StVO) geregelt, welche für alle Verkehrsteilnehmer gelten. Des Weiteren werden im Bußgeldkatalog festgehalten, welche Sanktionen für welche Verstöße vorgesehen werden. Grundsätzlich werden nur noch Verstöße mit Punkten erfasst, die die Verkehrssicherheit gefährden.

Ab wann gibt es Punkte beim Blitzen? Wie werden Punkte wegen Blitzer verteilt? Welche Konsequenzen haben die Punkte genau? Gibt es weniger Punkte für Autobahn, wenn geblitzt wird? Was sollten Sie tun, wenn Sie geblitzt werden und Punkte bekommen?

Wann gibt es Punkte, wenn Sie geblitzt werden?

Wann gibt es Punkte, wenn Sie geblitzt werden?

Wann gibt es Punkte, wenn Sie geblitzt werden?

Sie wurden geblitzt? Wie viele Punkte Sie nun bekommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem gilt es zu berücksichtigen, ob Sie innerorts oder außerorts gefahren sind. Werden Sie innerorts geblitzt, werden mehr Punkte verhängt, da die Gefahr eines Unfalls innerorts viel größer ist als auf der Autobahn oder auf der Landstraße.

Punkte bekommen Sie, wenn Sie mit ab 21 km/h zu schnell geblitzt werden, unabhängig davon, ob Sie innerorts oder außerorts fahren.

Blitzer: Punktetabelle für Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts:

  • 21-25: 1 Punkt
  • 26-40: 3 Punkte
  • ab 41: 4 Punkte

Wurden Sie außerorts geblitzt? So viele Punkte gibt es:

  • 21-25: 1 Punkt
  • 26-50: 3 Punkte
  • ab 51: 4 Punkte

Des Weiteren erhalten Sie für verschiedene Verstöße, die vom Radar erfasst werden, Punkte.

Einen Punkt bekommen Sie, wenn Sie folgende Ordnungswidrigkeiten begehen:

  • Wenn Sie innerhalb einer Sekunde nach Umspringen der roten Ampel noch über diese fahren.
  • Wenn Sie an einer roten Ampel, an der rechts ein grüner Pfeil angebracht ist, nach rechts abbiegen und dabei den Fußgänger- oder Fahrradverkehr behindern.

Zwei Punkte bekommen Sie, wenn Sie eine rote Ampel mit Gefährdung oder mit Sachbeschädigung überfahren. Des Weiteren bekommen Sie auch zwei Punkte, wenn Sie eine Ampel überfahren, die länger als eine Sekunde rot war. Dabei ist es unerheblich, ob eine Gefährdung oder eine Sachbeschädigung vorliegt.

Bei 8 Punkten muss der Führerschein wieder abgegeben werden.

Geblitzt und Punkte bekommen: Was sollten Sie tun?

Wenn Sie geblitzt werden und Punkte bekommen, müssen Sie dies nicht unbedingt akzeptieren, denn manchmal liegen auch Fehler bei der Messung vor bzw. kann das Messgerät auch Fehler vorweisen.

Um feststellen zu können, ob die Messung korrekt ist oder das Messgerät richtig funktioniert, muss ein Gutachter beauftragt werden, den Blitzer zu prüfen.

Es lohnt sich nur, einen Einspruch einzulegen, wenn Sie davon überzeugt sind, dass Sie die erlaubte Geschwindigkeit nicht überschritten haben, denn ansonstens können Ihnen noch zusätzliche Kosten durch Anwalt und Gutachter entstehen.

Wenn Sie unberechtigterweise geblitzt werden und Punkte in Flensburg bekommen, können Sie den Bußgeldbescheid anfechten. Es ist dabei ratsam, einen Anwalt für Verkehrsrecht zu konsultieren und sich umfassend von ihm beraten zu lassen. Der Anwalt kann auch den Schriftverkehr mit der Bußgeldbehörde übernehmen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.