Geblitzt: Mit dem Handy kann das teurer werden

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Was droht beim Blitzer, wenn das Handy in der Hand war?

Verstoß mit dem Handy: Ein Blitzer kann das unter Umständen nachweisen.
Verstoß mit dem Handy: Ein Blitzer kann das unter Umständen nachweisen.

Zu schnell zu fahren ist an sich schon keine gute Idee, aber dann noch mit dem Handy am Ohr geblitzt zu werden, macht es nicht besser.

Dass das weitere Konsequenzen nach sich zieht, sollte eigentlich klar sein. Doch was wird eigentlich wie geahndet und mit welchen Sanktionen muss ein Fahrer rechnen, der geblitzt wurde – mit dem Handy in der Hand?

Der nachfolgende Ratgeber geht näher darauf ein, was passiert, wenn Blitzer Fahrer mit dem Handy erwischen. Welcher Verstoß schwerer wiegt, wie hoch die Bußgelder ausfallen können und welche zusätzlichen Sanktionen drohen, wenn Verkehrsteilnehmer mit Handy geblitzt wurden, ist ebenfalls Thema des Artikels.

Bußgeldkatalog und Bußgeldrechner

Wer mit dem Handy geblitzt wird, muss mit Konsequenzen rechnen. Die nachfolgenden Tabellen geben einen auszughaften Überblick zu möglichen Sanktionen bei einem Handyverstoß:

VergehenBußgeld (in €)PunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
Benutzung von einem Handy am Steuer1001Hier prüfen
... mit Gefährdung1502ein MonatHier prüfen
... mit Sachbeschädigung2002ein MonatHier prüfen
Benutzung von einem Handy beim Fahrradfahren55

Der Bußgeldrechner hilft dabei, möglich Sanktionen bei einem Geschwindigkeitsverstoß zu ermitteln:

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Mit dem Handy am Steuer geblitzt: Was bedeutet das genau?

Grundsätzlich ist gemäß § 23 Straßenverkehrsordnung (StVO) die Nutzung des Handys nur per Freisprechanlage zulässig. Wird das Gerät während der Fahrt in die Hand genommen, bedient oder damit telefoniert, begehen Verkehrsteilnehmer eine Ordnungswidrigkeit. Diese wird mit einem Bußgeld von mindestens 100 Euro und einem Punkt geahndet. Liegt zudem noch eine Gefährdung anderer vor oder kam es zu einem Unfall, ist ein Fahrverbot nicht ausgeschlossen.

Mit dem Handy in der Hand geblitzt zu werden, hat Folgen.
Mit dem Handy in der Hand geblitzt zu werden, hat Folgen.

Lassen sich Fahrer vom Handy ablenken, passiert es nicht selten, dass sie den Fuß nicht vom Gaspedal nehmen, wenn es nötig wäre.

Es gibt jedoch auch Fahrer, die generell etwas über dem erlaubten Tempo unterwegs sind und das Handy grundsätzlich nicht aus der Hand legen können. In beiden Fällen kann es vorkommen, dass sie dann geblitzt werden, eben mit dem Handy am Ohr oder in der Hand.

Beim Telefonieren geblitzt zu werden, bedeutet üblicherweise auch, dass ein Foto den Verstoß festhält. Dieses gilt dann im Bußgeldverfahren nicht nur als Beweis für die Geschwindigkeitsüberschreitung oder das Überfahren der roten Ampel, sondern eben auch für die Handynutzung. Da hier zwei Verkehrsverstöße vorliegen, stellt sich den meisten die Frage, wie diese geahndet werden – gemeinsam oder unabhängig voneinander?

Verkehrsteilnehmer, die mit dem Handy am Steuer geblitzt werden, müssen üblicherweise davon ausgehen, dass die Verstöße als Tateinheit gewertet werden, da beide gleichzeitig begangen wurden. Dies bedeutet gemäß den Regelungen in § 19 Abs. 1 Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG), dass das  Bußgeld verlangt wird, welches höher ausfällt:

(1) Verletzt dieselbe Handlung mehrere Gesetze, nach denen sie als Ordnungswidrigkeit geahndet werden kann, oder ein solches Gesetz mehrmals, so wird nur eine einzige Geldbuße festgesetzt.

Zudem werden Punkte und mögliche Fahrverbote auch jeweils nur einmal verhängt, und zwar für den schwerwiegenderen Verstoß.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Die nachfolgenden Tabellen geben einen Überblick dazu, welche Bußgelder und weiteren Sanktionen bei Geschwindigkeitsverstößen zu erwarten sind.

Innerorts:

Beschrei­bungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 Euro
... 11 bis 15 km/h25 Euro
... 16 bis 20 km/h35 Euro
... 21 bis 25 km/h80 Euro1 Punkt
... 26 bis 30 km/h100 Euro1 Punkt
... 31 bis 40 km/h160 Euro2 Punkte1 MonatHier prüfen
... 41 bis 50 km/h200 Euro2 Punkte1 MonatHier prüfen
... 51 bis 60 km/h280 Euro2 Punkte2 MonateHier prüfen
... 61 bis 70 km/h480 Euro2 Punkte3 MonateHier prüfen
... über 70 km/h680 Euro2 Punkte3 MonateHier prüfen

Außerorts:

Be­schreib­ungBuß­geldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h10 Euro
... 11 bis 15 km/h20 Euro
... 16 bis 20 km/h30 Euro
... 21 bis 25 km/h70 Euro1 Punkt
... 26 bis 30 km/h80 Euro1 Punkt
... 31 bis 40 km/h120 Euro1 Punkt
... 41 bis 50 km/h160 Euro2 Punkte 1 MonatHier prüfen
... 51 bis 60 km/h240 Euro2 Punkte 1 MonatHier prüfen
... 61 bis 70 km/h440 Euro2 Punkte 2 MonateHier prüfen
... über 70 km/h600 Euro2 Punkte 3 MonateHier prüfen

Geblitzt: Mit dem Handy am Ohr ist die Strafe höher

Geblitzt: Das Handy am Ohr kann ein erhöhtes Bußgeld bedeuten.
Geblitzt: Das Handy am Ohr kann ein erhöhtes Bußgeld bedeuten.

Wurden Fahrer bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt, mit dem Handy am Steuer, kommt es bei der Ahndung darauf an, welcher der Verstöße die höhere Sanktion zur Folge hat. Eine Strafe im rechtlichen Sinn wird nicht verhängt, da es sich um Ordnungswidrigkeiten handelt.

Fällt also die Geschwindigkeitsüberschreitung mehr ins Gewicht, wird das Bußgeld für diesen Verstoß erhoben und ebenfalls die Punkte sowie das Fahrverbot. Ist der Handyverstoß der schwerwiegendere, kommt das Bußgeld und der Punkt für diesen zum Tragen.

Allerdings kann die Regelung nach § 3 Abs. 5 der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) angewandt werden, was in Bezug auf das Bußgeld bedeutet, dass die höhere Summe voll beglichen werden muss. So ist es also durchaus möglich, dass Fahrer, die mit dem Handy am Steuer geblitzt wurden, ein erhöhtes Bußgeld zahlen müssen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.