Section Control – Geschwindigkeitskontrolle 2.0

Von zu-schnell-gefahren.de, letzte Aktualisierung am: 23. August 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geschwindigkeitsmessungen durch Section Control

Das Strecken-Radar soll hauptsächlich auf Autobahnen angebracht werden.
Das Strecken-Radar soll hauptsächlich auf Autobahnen angebracht werden.

Geschwindigkeitskontrollen in Deutschland werden meistens durch Radarfallen, Laser- oder Lichtschranke-Blitzer oder durch Videonachfahrsysteme durchgeführt. Mittels Section Control soll nun die Geschwindigkeitsmessung revolutioniert werden.

Section Control bezeichnet im Deutschen die Abschnittskontrolle. Das bedeutet, dass die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs nicht nur an einem bestimmten Punkt gemessen, sondern über einen gewissen Straßenabschnitt hinweg kontrolliert wird.

Wie funktioniert das Section Control? Wieso ist das Messverfahren umstritten und wo wird es eingesetzt? Diese Fragen beantworten wie Ihnen in unserem Ratgeber!

FAQ: Section Control

Was bedeutet Section Control?

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur Geschwindigkeitskontrolle, bei dem ein bestimmter Abschnitt der Strecke überwacht wird.

Wie erfolgt die Überwachung der Strecke?

Fahrzeuge passieren zwei Kontrolle Punkte und werden beim Passieren dieser Fotografiert. Die Zeit zwischen den Kontrollpunkten wird zur Ermittlung der Geschwindigkeit herangezogen. Mehr zu Funktion lesen Sie hier.

Wo wird Section Control angewandt?

In Deutschland gibt es bisher nur einen Abschnitt in Niedersachsen, der auf diese Art überwacht wird. Häufiger zu finden ist die Methode in Österreich, der Schweiz oder Großbritannien.

Wie funktioniert Section Control?

Zwei Überkopfkontrollpunkte, die mit Kameras ausgerüstet sind, fotografieren das Auto beim Passieren des ersten Kontrollpunkts und dann noch einmal beim Passieren des zweiten Kontrollpunkts.

Mittels automatisierter Nummernschilderkennung kann das Fahrzeug schnell identifiziert werden. Durch die Zeit, die ein Auto zum Durchfahren der beiden Kontrollpunkte benötigt, kann die Durchschnittsgeschwindigkeit berechnet werden.

Section Control ermöglicht es mehrere Fahrbahnen zu überwachen. Spurwechsel spielen dabei also keine Rolle. Außerdem kann das System zwischen den verschiedenen Kraftfahrzeugtypen unterscheiden und somit die jeweilige Höchstgeschwindigkeit berücksichtigen.

Fährt ein Autofahrer also mehr km/h als die zugelassene Höchstgeschwindigkeit erlaubt, übermittelt das Gerät die Informationen zum Fahrzeug direkt an die Behörden. Diese können dann schnellstmöglich einen Bußgeldbescheid ausstellen.

Section Control – Wieso ist es umstritten?

Section Control bezeichnet die Geschwindigkeitskontrolle über einen Abschnitt hinweg.
Section Control bezeichnet die Geschwindigkeitskontrolle über einen Abschnitt hinweg.

Vorteile von Section Control sind definitiv die automatische Erkennung der Nummernschilder sowie das Überwachen der Geschwindigkeit auf mehreren Fahrspuren. Zudem müssen die Geräte nicht manuell ausgelesen werden, sondern senden die Daten direkt an die zuständige Behörde.

Das Verfahren ermöglicht es, mehr zu schnelle Autofahrer zu stoppen und weist, durch die längere Überwachung der Fahrzeuge, weniger Messfehler auf.

Da jedes Auto fotografiert und registriert wird, stellt sich die Frage nach dem Datenschutz. Zunächst einmal ist wichtig zu wissen, dass auf den Fotos nicht die Insassen zu sehen sind.

Die Kameras fotografieren von hinten und das System verschlüsselt zusätzlich die Daten, sodass ein Zugriff darauf nur erlangt werden kann, wenn tatsächlich ein Geschwindigkeitsverstoß begangen wurde. Alle anderen Daten werden automatisch gelöscht.

Wo befindet sich die Section Control?

Section Control ist ein relativ neues Verfahren, um Verkehrssünder zur Rechenschaft zu ziehen. In Österreich wurde 2003 erstmals die Abschnittskontrolle auf der A22 in Wien installiert. Bereits 1 ½ Jahre später konnte durch die Einnahmen von Bußgeldbescheiden die Anlage finanziert werden.

Auch die Zahl der Unfälle soll sich minimiert haben. In Österreich wurden seitdem noch weitere Section Control-Geräte auf den Autobahnen A2, A1 und im Plabutschtunnel installiert.

In Deutschland lässt das Verfahren bundesweit noch auf sich warten. 2016 sollte erstmals eine Anlage auf der B6 zwischen Laatzen und Gleidingen eingebaut werden. Der Abschnitt ging im Dezember 2018 in Betrieb und lief in der Testphase bis Januar 2019. Im November entschied das niedersächsische Oberverwaltungsgericht, dass die Anwendung von Section Control rechtmäßig sei ( OVG, 13.11.2019, Az. 12 LC 79/19), da das entsprechende Polizeigesetz geändert wurde. Darauf hin nahm Niedersachsen den Abschnitt wieder in Betrieb. Diese weitere Testphase soll mindestens 12 Monate laufen.

Länder wie Großbritannien, Italien und die Schweiz nutzen seit ein paar Jahren ähnliche Geschwindigkeitskontrollen, um der Raserei entgegenzuwirken und Unfälle zu verringern.

Einspruch gegen Section Control

Generell kann immer ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid eingelegt werden. Innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt des Schreibens ist dies möglich. Wurden Sie also im Ausland durch Section Control geblitzt, könnte sich ein Einspruch lohnen. Konsultieren Sie dazu am besten einen Rechtsanwalt.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Buß‌geldbescheid?
Viele Buß‌geldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Section Control – Geschwindigkeitskontrolle 2.0
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.