LEIVTEC XV3 – Tempomessung mittels Laser

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geschwindigkeitskontrolle – Raser dingfest machen

Sollten bei der Messung mit dem LEIVTEC XV3 Fehler vorliegen, kann ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid sinnvoll sein.

Sollten bei der Messung mit dem LEIVTEC XV3 Fehler vorliegen, kann ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid sinnvoll sein.

Sowohl die Polizei als auch die einzelnen Kommunen versuchen gegen Geschwindigkeitsverstöße auf deutschen Straßen vorzugehen. Temposünder gefährden mit ihrem rasanten Fahrverhalten nicht nur sich selbst, sondern auch zahlreiche andere Verkehrsteilnehmer.

Dabei werden stationäre Blitzer an Unfallschwerpunkten eingesetzt. Aber auch mobile Geschwindigkeitsmessgeräte kommen zum Einsatz. Diese haben den Vorteil, dass sie an einer beliebigen Stelle aufgebaut werden können und dementsprechend weniger berechenbar sind als die festen Starenkästen am Straßenrand.

Eine Möglichkeit, Raser dingfest zu machen, stellt der LEIVTEC XV3 dar. Aber wie genau funktioniert das Messgerät? Können die Messungen Fehlerquellen aufweisen, die einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid rechtfertigen? Welche Toleranzwerte existieren für den LEIVTEC XV3? Mehr dazu lesen Sie im folgenden Ratgeber.

Wie funktioniert der LEIVTEC XV3?

Das Gerät wird von der Firma LEIVTEC Verkehrstechnik GmbH hergestellt. Es handelt sich dabei um das Nachfolgermodell des LEIVTEC XV2. Fälschlicherweise werden sie oft als Laser-Blitzer gezeichnet, obwohl im Anschluss an die Messung gar kein Fotoblitz ausgelöst wird.

Das mobile Lasergeschwindigkeitsmessgerät sendet Lichtimpulse im Infrarotbereich aus. Diese sind für das menschliche Auge nahezu unsichtbar. Treffen diese Lichtstrahlen dann auf ein sich bewegendes Fahrzeug, werden sie reflektiert und zurück an den LEIVTEC XV3 gesendet.

Aus der Zeit, welche der Lichtstrahl vom Senden bis zum Empfangen benötigt, wird die Entfernung zum Fahrzeug berechnet. In den anschließenden Messungen findet das gleiche Verfahren Anwendung, sodass durch die veränderte Entfernung die Geschwindigkeit des Autos ermittelt werden kann. Die Auswertung erfolgt im Nachhinein im Labor.

Der entscheidende Unterschied zum Vorgängermodell LEIVTEC XV2 besteht in der Dokumentation der Geschwindigkeitsmessung. Zuvor wurde die komplette Messung auf Video aufgezeichnet. Der LEIVTEC XV3 geht genauso vor, allerdings wird die Videoaufzeichnung, wenn ein Geschwindigkeitsverstoß vorliegt, gelöscht und das Gerät speichert ausschließlich jeweils ein Bild von Anfang und Ende der Tempomessung.

Kann der LEIVTEC XV3 Messfehler aufweisen?

Bei dem Messgerät LEIVTEC XV3 handelt es sich um eine mobile Messung mittels Laser.

Bei dem Messgerät LEIVTEC XV3 handelt es sich um eine mobile Messung mittels Laser.

Wie auch die Lichtschranken-Blitzer kann das Messgerät LEIVTEC XV3 Fehler aufweisen, die einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid rechtfertigen. Folgende Messfehler sind bei der Tempokontrolle möglich:

  • Falsche Zuordnung der Messwerte
  • Fehlender Eichschein oder keine regelmäßige Eichung
  • Unkorrekte Bedienung des Gerätes
  • Messpersonal wurde nicht zur Nutzung des LEIVTEC XV3 geschult
  • Mehrere Fahrzeuge auf dem Standbild der Videoaufnahme, die eine Fehlmessung verursacht haben

Achten Sie auch darauf, dass die Toleranz von 3 km/h bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h oder weniger und 3 % bei einem Tempo von mehr als 100 km/h im Anschluss an die Messung abgezogen wird. Dies muss auf dem Bußgeldbescheid ersichtlich sein.

Einspruch gegen den Bußgeldbescheid

Wurde Ihr Tempo mit dem Gerät LEIVTEC XV3 gemessen und dokumentiert und Sie müssen sich wegen einem Geschwindigkeitsverstoß verantworten? Ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid kann sich durchaus lohnen. Sie haben 14 Tage nach Erhalt des Schreibens Zeit, Einspruch gegen den Bescheid einzulegen.

Dies können die Betroffenen entweder selbst bei der zuständigen Behörde tun oder sie beauftragen einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht damit. Dieser kann sie zudem bei einem möglichen Gerichtsverfahren unterstützen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.